Tolle Stimmung in Steinhausen

Auf in den Kanton mit der kleinsten Anzahl Buchstaben, Zug.
Genauer Steinhausen. Dort spielten wir nebst neun anderen Guggen in einer überschaubaren Mehrzweckhalle. Die Veranstalter waren diesmal die Guggenmusik Weichbächer aus, genau Steinhausen. Die Halle kochte während dem Auftritt und der ganzen Gugge war die Begeisterung ins Gesicht geschrieben – wenn das Publikum mitmacht, das sind die schönsten Auftritte.

Bevor es zu spät wird, unser ►Crowdfounding-Projekt◄ unseres Jubiläumsfestes ist immer noch in vollem Gange und wir freuen uns über jede Unterstützung! 

 

Probeweekend

 

Am frühen Samstagmorgen machten wir uns auf den Weg in Richtung Melchtal. Probeweekend war angesagt. Viele Stunden Arbeit wurden investiert damit alle Mitglieder bestmöglich auf die kommende Jubiläumssaison vorbereitet sind.

Vielen Dank an die diesjährigen Spezialisten.

Oben angekommen begrüsste uns strahlender Sonnenschein, deswegen wurde schnell unter dem freien Himmel weitergeübt. Nach dem Mittagessen wurde in der obligaten Gesamtprobe alle Stücke durchgespielt um denen am Sonntag den letzten Schliff zu geben.

Am Abend hiess es die grauen Zellen anstrengen beim Unterhaltungsprogramm der Neumitglieder. Neben Lieder erraten über “so viele Kleider wie möglich anziehen” bis zu Smarties mit Essstäbchen in eine Schüssel befördern wurde es ein höchst amüsanter Abend. Das Preis-Raclette ging letztendlich ans Team “Dressur der Tiere”, welche am meisten Kleider anzogen, sowie am meisten Smarties in der Schüssel hatten. Nachdem alles weggeräumt war, wurde die Musikanlage in Betrieb genommen und es wurde getanzt und gelacht, bis spät in den Abend.

Sonntagmorgen, Regen und Temperaturen unter zehn Grad. Nach dem Frühstück ging es weiter mit der zweiten Hauptprobe. Nach dem Mittagessen war noch genügend Motivation übrig um an den Feinheiten zu arbeiten. Am späteren Nachmittag wurde bei Schneefall in und um der Unterkunft alles wieder aufgeräumt und gründlich geputzt, bevor es auf die Rückreise nach Würenlingen ging

Fotos findest du hier.

 

Die etwas andere Saison…

 

An unserem traditionellen Brötliabend, an welchem wir dieses Jahr viele ehemalige begrüssen durften, wurden unsere Neumitglieder willkommen geheissen und das grosse Wiedersehen wurde gefeiert.

Dann begannen schon wieder unsere Gesamtproben. Neue Lieder werden einstudiert und die alten wieder aufgefrischt! Top motiviert werden wir von unserem Tambi Vögi und unserem neuen Vize-Tambi Martin durch die Proben begleitet.

 

Diese Saison ist etwas Besonderes, da es unser Jubiläumsjahr ist. Die Eichlefääger werden 20 Jahre alt!

Wir haben einige spezielle Sachen geplant. Um nichts zu verpassen, empfehle ich, unseren Social Media Kanälen zu folgen 😉 !

 

Noch nichts vor am 13. Januar 2018? – Jetzt schon!

Alles über unsere grosse Jubiläumssparty findest du hier